Gwunderkisten

Gwunderkisten

Der andere Museumsbesuch
Wer stibitzt der Ratte das Brot vom Teller? Wo versteckt sich der Ziegenmelker? Was haben ein Hirsch und ein Ballettschuh gemeinsam? Die «Gwunderkisten», entwickelt von Primarlehrer Thomas Boos, wecken die Neugier, sie fordern auf, genauer hinzusehen, sie animieren zum Zeichnen, Schreiben und Spielen.
– – –
Die «Gwunderkisten» beziehen sich auf die Dauerausstellung im 1. Stock. Sie sind je einem Thema gewidmet und enthalten vielfältige Aufgaben – immer in zwei Schwierigkeitsstufen – sowie ergänzende Materialien zur Ausstellung. Das Angebot richtet sich an die Vorschulstufe bis zur 6. Klasse.
– – –
Für den Besuch mit der Klasse und die Arbeit mit den «Gwunderkisten» ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Information und Anmeldung
Telefon 058 345 74 00
(während den Öffnungszeiten)

Anleitung, Themen und Inhalte
– – –
Gwunderkisten im Bild  [126 KB]
Gebrauchsanweisung  [10 KB]
– – –
Gwunderkiste 1 (Einstiegskiste)
Tiersuche  [124 KB]
Gwunderkiste 2
Lebensräume  [125 KB]
Gwunderkiste 3
Körperteile  [104 KB]
Gwunderkiste 4
Schmetterlinge  [101 KB]
Gwunderkiste 5
Tiernamen  [136 KB]
Gwunderkiste 6
Schnäbel  [182 KB]
Gwunderkiste 7
Fundstücke  [110 KB]
Gwunderkiste 8
Kuckuckseier  [201 KB]
Gwunderkiste 9
Gartenspiel  [168 KB]
Gwunderkiste 10
Füsse  [155 KB]

Möbel Gwunderkisten
Möbel mit den Gwunderkisten

Gwunderkisten im Einsatz
Gwunderkisten im Einsatz

Entdecken mit Gwunderkisten
Entdecken der Ausstellung mit den Gwunderkisten